PartnerInnen

Die Plattform österreichische Initiative Mutternacht ist eine europaweite Initiative, die von der Abgeordneten zum Nationalrat Petra Bayr und der Österreichischen Gesellschaft für Familienplanung (ÖGF) nach Österreich geholt wurde.

An der Plattform österreichische Initiative mutternacht_klein_weblogbeteiligen sich aktiv folgende Organisationen:

Amnesty_InternationalAmnesty International ist eine globale, von Regierungen, politischen Parteien, Ideologien, Wirtschaftsinteressen und Religionen unabhängige Organisation. Auf Grundlage der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte wird Amnesty International aktiv, wenn es schwerwiegende Menschenrechtsverletzungen zu verhindern oder zu stoppen gilt.
Das Amnesty-Netzwerk Frauenrechte ist eine Gruppe ehrenamtlicher AktivistInnen, die sich innerhalb von AMNESTY INTERNATIONAL Österreich solidarisch gegen Menschenrechtsverletzungen an Mädchen und Frauen in aller Welt einsetzt.
http://frauenrechte.amnesty.at/who-we-are/

SamariterbundSeit der Gründung vor mehr als 80 Jahren ist der Arbeiter-Samariter-Bund Österreich seiner obersten Verpflichtung treu geblieben: Die haupt- und ehrenamtlichen MitarbeiterInnen der Non-Profit-Organisation leisten für ältere Menschen, Kranke, Verletzte und in Not geratene Hilfe von Mensch zu Mensch – unabhängig von deren ethnischer Zugehörigkeit, Religion und Weltanschauung. Das Aufgabengebiet des Samariterbundes hat sich in den vergangenen Jahren enorm erweitert – vom klassischen Rettungs- und Krankentransport hin zu den Gesundheits- und Sozialen Diensten wie etwa Pflege, Aslywerber- und Obdachlosenbetreuung, aber auch Entwicklungszusammenarbeit, Katastrophenhilfsdienst und Jugendarbeit.
www.samariterbund.net

Brot_fuer_die_Welt Brot für die Welt ist eine Aktion der Evangelischen Kirche in Österreich, die sich in Entwicklungsfragen engagiert und entwicklungspolitische Projekte in aller Welt fördert. Brot für die Welt und alle unsere Partnerinnen und Partner helfen nach dem Prinzip: „Jeder Mensch in Not bekommt die Hilfe, die er braucht“ – unabhängig von Geschlecht, ethnischer oder religiöser Zugehörigkeit und politischer Einstellung.
www.brot-fuer-die-welt.at

 Die Österreichische Bundesjugendvertretung (BJV) ist die gesetzlich verankerte Interessensvertretung der Kinder und Jugendlichen in Österreich und wird von über 50 Kinder- und Jugendorganisationen getragen. Die BJV macht sich für die Anliegen junger Menschen stark.
www.bjv.at

careCARE Österreich, Verein für Entwicklungszusammenarbeit und humanitäre Hilfe, wurde 1986 gegründet. CARE Österreich ist politisch und religiös unabhängig. Das Team von CARE Österreich besteht derzeit aus 32 MitarbeiterInnen. CARE Österreich führt als eine von mittlerweile 14 unabhängigen nationalen Mitgliederorganisationen von CARE International selbständig Projekte durch. CARE Österreich unterstützt aber auch regelmäßig die Projektarbeit von CARE International. 2012 kamen die Projekte von CARE International mehr als 83 Millionen Menschen zugute. CARE Österreich hat im vergangenen Jahr über 50 Projekte betreut.
www.care.at

EFA Logo mit SchriftzugDie Evangelische Frauenarbeit in Österreich will Frauen ermutigen, Kirche und Gesellschaft im Geiste Jesu Christi mitzugestalten. Sie bietet vielfältige Programme für Frauen an. Die Themen entstehen aus den Lebenssituationen von Frauen und aus den Fragen der Zeit. Die Einladung zur Teilnahme gilt allen, die Interesse an Gemeinschaft und den angebotenen Themen haben.

Die Evangelische Frauenarbeit in Österreich hat sich zum Ziel gesetzt, neben ihrer Bildungsarbeit in Österreich auch Frauen in den Ländern des Südens zu unterstützen und zu stärken. In diesem Sinne ist ihr auch die reproduktive Gesundheit von Frauen ein wichtiges Anliegen. Weitere inhaltliche Schwerpunkte der Projektarbeit sind Bildung und Ausbildung, einkommensschaffende Maßnahmen und das Empowerment von Frauen auf allen Ebenen.
www.frauen-evang.at

GEZA_Logo_cmykGEZA (Gemeinnützige Entwicklungszusammenarbeit GmbH)  ist eine österreichische, konfessionell unabhängige Nichtregierungsorganisation, die sich in der Entwicklungszusammenarbeit und entwicklungspolitischen Bildungsarbeit engagiert. Im Sinne von „Hilfe zur Selbsthilfe“ realisieren wir gemeinsam mit unseren PartnerInen Projekte vor Ort und leisten begleitend einen Beitrag zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit für die Anliegen der Menschen aus dem Süden. Unsere thematischen Schwerpunkte stellen einen Beitrag zur Erreichung der UN-Millenniumsziele und zur Armutsbekämpfung dar. Wir setzen insbesondere Projekte in Afrika in den Bereichen Gesundheit/HIV, Bildung, Friedens- und Demokratieförderung, Frauen- und Menschenrechte sowie Bildungsarbeit in Österreich um und leisten zudem Anwaltschaftsarbeit für die Westsahara.
www.geza.at

Die Junge Generation (JG) ist das Jugendreferat der SPÖ. Wir kümmern uns um die Anliegen aller 18-38 jährigen in Österreich. Gemeinsam entwickeln wir in Bundes-, Landes und Bezirksorganisationen sowie in den Projektgruppen Konzepte für ein gemeinsames Österreich. Wir, das sind Arbeitende und Studierende, Frauen und Männer, Mamas und Papas, TänzerInnen, AkademikerInnen, HobbygärtnerInnen, EisenbahnfanatikerInnen usw., die gemeinsam Initiative ergreifen. www.jg.spoe.at

Kfb Logo mit Text 300dpiDie Katholische Frauenbewegung
… ist eine Gemeinschaft von Frauen, die einander auf dem Weg der Persönlichkeitsentfaltung begleiten und sich gegenseitig ermutigen, festgelegte Rollenbilder zu überwinden und neue Wege zu gehen.
… tritt für vielfältige Möglichkeiten der Lebensgestaltung von Frauen ein.
…erhebt überall dort ihre Stimme, wo die Rechte von Frauen und sozial Schwachen gefährdet sind.
Mehr unter: www.kfb.at und www.teilen.at

neos-logo-auf-weissEigenverantwortlich. Authentisch. Nachhaltig. Wertschätzend. Freiheitsliebend. Das sind unsere Kernwerte, denen wir uns in der politischen Arbeit verpflichten – auch im Parlament. Wir wollen zusammenarbeiten, wir arbeiten an einer neuen Form von Politik.
Einer Politik, die für alle Bürger_innen da ist, die zuhört, offen aufeinander zugeht, den Stillstand beendet und Ideen umsetzt.  Einer Politik, die auch Freude und Zuversicht verbreitet und ein Neues Österreich möglich macht. Wir sind uns einig, dass wir eine neue Politik für Österreich und für Europa brauchen. Vom Zuschauen wird‘s aber nicht besser. Also packen wir es jetzt an und setzen um, was schon lange umgesetzt gehört.                                                                         Mehr unter: neos.eu

Die  Österreichische Frauenföderation für Weltfrieden wurde 1992 gegründet. Zweck des Vereins ist es, die Frauen zu unterstützen ein neues Selbstbewusstsein ihres ursprünglichen Wertes zu gewinnen, der tatsächlich nichts hinter dem des Mannes zurücksteht, wohl aber anderer Art ist. Eine Heilung des Selbstwertgefühles der Frau ermöglicht eine Gesundung ihrer Beziehung zum Mann und somit eine Erneuerung der Familien und der Gesellschaft.

Die Österreichische Gesellschaft für Familienplanung (ÖGF) ist ein Non-Profit-Verein, gegründet 1966, der sich national und international für sexuelle und reproduktive Gesundheit und Rechte einsetzt. Die ÖGF ist Trägerin von 10 Familienberatungsstellen. In diesen wird anonyme und kostenlose Beratung zu Themen wie der Wahl des passenden Verhütungsmittels, Schwangerschaftskonflikt und -abbruch sowie Schutz vor sexuell übertragbaren Infektionen angeboten. Für Jugendliche bietet die ÖGF anonyme und kostenlose Sexualberatung und medizinische Untersuchungen, sexualpädagogische Gruppenarbeit in Schulen und Jugendzentren sowie eine Jugend-Online-Beratung zu Themen rund um Liebe, Sexualität und Beziehungen an.

Die ÖGF agiert als Sekretariat der überparteilichen parlamentarischen Gruppe #parlaandsex – Die Österreichische Parlamentarische Gruppe für Sexuelle und Reproduktive Gesundheit und Rechte.  Mehr unter: www.oegf.at; www.firstlove.at

SPOE FrauenDie SPÖ Frauenorganisation beschäftigt sich mit allen frauenpolitischen Themen und erarbeitet frauenspezifische und gesellschaftspolitische Konzepte und Kampagnen. Die Bundesfrauenorganisation stimmt ihre Arbeit mit dem Bundesfrauenvorstand, darunter auch die neun Landesfrauenorganisationen, ab.

Unsere zentralen Forderungen sind:
* Gleicher Lohn für gleiche und gleichwertige Arbeit – Einkommenstransparenz und innerbetriebliche Gleichstellungsmaßnahmen
* Recht auf ein selbstbestimmtes Leben – frei von Gewalt
* Geteilte Verantwortung für Kinder und Haushalt – mehr Väter in Karenz
* Gesetzlich verankerte Quoten – für mehr Frauen in Führungspositionen
www.frauen.spoe.at

spoe parlamentsfraktion Der SPÖ Parlamentsklub fasst die Gruppe der SP-Abgeordneten zusammen und ist für die Koordinierung der Angelegenheiten der Nationalratsfraktion, der Bundesratsfraktion und der Europäischen Parlaments-Fraktion sowie für die Mitarbeit im Koordinationskomitee der Regierungsfraktionen zuständig. Die BereichssprecherInnen sorgen in ihrem Bereich in enger Zusammenarbeit mit den Abgeordneten ihrer Ausschüsse für die Erarbeitung der politischen Position der Sozialdemokratischen Parlamentsfraktion, stimmen sie mit zuständigen sozialdemokratischen Regierungsmitgliedern und den sachlich mitbetroffenen Ausschüssen ab und bemühen sich um die Umsetzung dieser Position und ihre Vertretung in der Öffentlichkeit.
www.klub.spoe.at

Einfaches CMYK WIDE wurde 1992 als Netzwerk gegründet und ist seit 2003 als Verein registriert.

 

WIDE

  • vernetzt Frauen in der Entwicklungspolitik
  • leistet gendersensible entwicklungspolitische Bildungsarbeit
  • thematisiert wirtschaftliche, politische, soziale und kulturelle Machtverhältnisse aus feministischer Perspektive
  • mobilisiert für Frauenrechte weltweit
  • und setzt sich für globale Gerechtigkeit ein

www.wide-netzwerk.at